AMYNA e.V.: Wir geben 100% Prävention denn kein Kind kann sich alleine schützen

18.02.2019

Prävention von sexuellem Missbrauch wird oft eher „nebenbei“ gemacht, weil sowohl die Zeit als auch die Finanzierung fehlt. Dabei ist Prävention eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe! Alle Erwachsenen im Umfeld von Kindern und Jugendlichen müssen in ihrer Verantwortung für den Schutz der Mädchen* und Jungen* gestärkt und unterstützt werden. Fachstellen brauchen deshalb selbst Rückhalt, um für den Schutz von Kindern eintreten zu können. Denn: Kein Kind kann sich alleine schützen!

Seit 1992 setzt sich AMYNA e.V. für die Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen in München und Umgebung ein – parteilich, interkulturell und inklusiv. Manche Angebote von AMYNA e.V. können sogar bundesweit angefragt werden. Fachstellen für Prävention wie AMYNA kooperieren eng mit Fachberatungsstellen und brauchen für ihre wichtige Arbeit ebenfalls eine gesicherte Finanzierung.