Prominente Unterstützung für 100 Prozent für Beratung!

23.07.2019

Zum Ende unter Kampagne stellen sich Sarah Scheurich, Tarik Tesfu, Agi Malach und Sookee hinter unser Anliegen 100 Prozent für Beratung gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend. Heute stellen wir der Öffentlichkeit Videos vor, in denen sie ehrlich und authentisch auf Geschichten aus dem prekären Alltag der Fachberatungsstellen reagieren. Was teils grotesk scheint, ist leider traurige Realität für viele Beratungsstellen, denen der politische Rückhalt für ihre Finanzierung fehlt. „Ich habe eigentlich gedacht, dass, wenn man sich für solche Sachen einsetzt, es selbstverständlich ist, dass es nur positive Reaktionen gibt. Die Realität sieht leider ganz anders aus,“ sagt Profiboxerin Scheurich. Ebenso wie die drei anderen prominenten Unterstützer*innen spricht sie sich schon länger öffentlich gegen sexualisierte Gewalt aus.

Jede*r Achte erlebt in Deutschland als Kind oder Jugendliche*r sexualisierte Gewalt. Die ca. 350 spezialisierten Fachberatungsstellen in Deutschland sind unverzichtbare Anlaufstellen für Betroffene, Bezugspersonen und Fachkräfte. Sie sind chronisch unterfinanziert und arbeiten – oft seit Jahrzehnten – unter schwierigen Bedingungen. Deswegen fordert ihre Interessensvertretung BKSF mit der Kampagne 100 Prozent für Beratung seit Oktober 2018 eine gesicherte und bedarfsgerechte öffentliche Finanzierung der Fachberatungsstellen.

„Da muss Kohle fließen“
„Die Realität ist leider ganz anders“
„Wir brauchen Ressourcen für alle“